Sprach-, Sprech- und Schlucktherapie

Die Behandlung von Störungen der Sprache (Aphasie), des Sprechens (Dysarthrophonie) und des Schluckens wird in enger Abstimmung mit Ärzten und Neuropsychologen von erfahrenen Logopäden durchgeführt.

 

Nach detaillierter Analyse der bestehenden sprachlichen oder sprechmotorischen Störung wird mit modernen, wissenschaftlich erprobten Methoden alles unternommen, um die Kommunikationsfähigkeit nachhaltig zu verbessern.

Auch häufig begleitende Beeinträchtigungen des Schreibens, Lesens und Rechnens werden therapiert.